143 Views

Seit fast 1 ½ Jahren trainieren die beiden Sparten des TV 1891 Quierschied e.V. dienstags nebeneinander in der Jahnturnhalle; die Judoka auf der Bühne und die Mädels der rhythmischen Sportgymnastik mit Trainerin Doris Prinz in der Halle. Höchste Zeit den Bühnenvorhang zu öffnen und sich kennenzulernen.

Am letzten Dienstag, dem 05. März 2024, war es dann soweit, 10 Mädels trainierten gemeinsam mit den Judoka auf der Bühne der Jahnturnhalle. Thema des Trainings, welches von Gunther Gellert (2. Dan, Trainer C) geleitet wurde, war: Wie verhält man sich richtig im Falle eines körperlichen Übergriffs.

Zu Beginn des Trainings wurde der Begriff der Selbstverteidigung erläutert, dann folgten praktische Übungen.

Alle lauschen gespannt den Ausführungen des Trainers Gunther Gellert zum Thema Selbstverteidigung

Es wurden Abwehrtritte und Schläge sowie das Befreien aus Festhalte- bzw. Würgegriffen gezeigt.

Auch das richtige Fallen wurde von den Judoka vermittelt. Die Mädels der rhythmischen Sportgymnastik machten fleißig und sehr geschickt alle Übungen mit, so dass die gemeinsame Trainingszeit wie im Fluge verging.

Da es allen Beteiligten sehr viel Spaß gemacht hat und das Thema Selbstverteidigung sehr komplex ist, soll es zukünftig weitere gemeinsame Trainingseinheiten geben.

JUDO-CLUB QUIERSCHIED

Jahnturnhalle, Sebastian-Bach-Straße
66287 Quierschied

Seite durchsuchen

Datenschutz/Impressum