Aus der Vereinschronik


April 1956 Vereinsgründung im Lokal Kaiserhof – Gründungsmitglieder: u.a. Arno Frantz, Horst Strass, Hans-Willi Merker und Jürgen Götzinger
06. Juli 1956 Erstes Training im Nebenzimmer des Lokals Kaiserhof
1959 Der Judoclub Quierschied wurde zur neuen Sparte des Turnvereins – Trainingsstätte: Theaterbühne in der Jahnturnhalle
1960 Schaffung einer Schüler- und Jugendabteilung unter der anfäng-lichen Leitung von Horst Martin und Nachfolger Hans Schirra
1963 Zum ersten Mal nahmen 8 Schüler an den saarländischen Einzelmeisterschaften in Wemmetsweiler teil
1972 Aufstieg der Senioren-Mannschaft in die Oberliga
1979 Trennung vom Turnverein Quierschied und Rückkehr in die Eigenständigkeit – Trainingsstätte: zunächst Saarbergturnhalle in Göttelborn und später dann Lasbachturnhalle in Quierschied

Die Vereinsvorsitzenden


Arno Frantz

Arno Frantz

Johann Collet

Johann Collet

Horst Scherschel

Horst Scherschel

Gerd Leins

Gerd Leins

Hermann Lorenz

Hermann Lorenz

Raimund Breit

Raimund Breit

Wolfgang Zimmer

Wolfgang Zimmer

Herta Schaum

Herta Schaum

Elmar Kochems

Elmar Kochems

Frank Schneider

Frank Schneider

Die Anfänge


https://www.judoclub-quierschied.de/wp-content/uploads/2020/09/DieAnfaenge_4-300x200.jpg
https://www.judoclub-quierschied.de/wp-content/uploads/2020/09/DieAnfaenge_5-300x200.jpg
https://www.judoclub-quierschied.de/wp-content/uploads/2020/09/DieAnfaenge_2-300x200.jpg
https://www.judoclub-quierschied.de/wp-content/uploads/2020/09/DieAnfaenge_3-300x200.jpg
https://www.judoclub-quierschied.de/wp-content/uploads/2020/09/DieAnfaenge_-300x200.jpg

JUDO-CLUB QUIERSCHIED E.V.

Grundschule Lasbachstraße
66287 Quierschied

Seite durchsuchen

Datenschutz/Impressum